Vereinsmeisterschaften und Sommerfest

Einzel:

Um es kurz zu machen: Der „Alte“ ist der „Neue“. Favorit Marc setzte sich im A-Finale gegen Teammitglied Jens mit 3:2 durch. Platz 3 ging an Christian.

Im B-Feld gewann das dritte Mal in Folge Werner. Zweiter wurde Patrick, Platz 3 ging an Martin.

Beim anschließenden Sommerfest wurde die Siegerehrung vorgenommen. Dabei wurde auch Christian die silberne Vereinsnadel für seinen sportlichen Einsatz für die TT-Abteilung und seinen stets vorbildlichen Sportgeist überreicht. Anschließend wurde bis tief in die Nacht im Sausack gefeiert.

Doppel:

Im Doppel erspielten sich Armin/Dominik überraschend den VM-Titel. Zweiter wurden Werner/Harm vor Rainer/Thilo.

Gruß Thilo

Heino für die deutschen Meisterschaften Ü65 qualifiziert

Heino, Teamchef der Zweiten, hat sich mit einer tollen Leistung für die deutschen Meisterschaft der Senioren über 65 vom 19.05. bis zum 21.05.2018 in Bayern qualifiziert und wird dort die Farben des VfL vertreten. Dem Vizelandesmeister Schleswig-Holsteins gelang in der Vorrunde der Norddeutschen Meisterschaften der zweite Gruppenplatz. In der folgenden Endrunde buchte er mit dem Erreichen des Viertelfinales das Ticket für die Deutsche Meisterschaft Ü65.

Großer Sport, Heino! Gratulation im Namen des Vorstands und der TT-Abteilung des VfL.
Wir wünschen Dir für die DM viel Erfolg und vor allem viel Spaß!

 

TE

Bezirksmeisterschaften der Schülerinnen und Schüler in Bad Schwartau

Ohne eigene Starter konnten in der Rudolf-Harbig-Halle am Samstag und Sonntag die Talente aus dem Bezirk 4 bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften angefeuert werden.
Knapp 40 Starter sind zwar weniger in den Vorjahren, aber dennoch gab es für die Helfer vom VfL am Kiosk einiges zu tun.
Auch diesmal gab es neben belegten Brötchen einige kulinarische Versuchungen am „VfL-Bistro“.
Leider lässt die Bereitschaft zum ehrenamtlichen Engagement nach. Umso erfreulicher, dass sich die TT-Abteilung immer wieder auf einige Helfer verlassen kann.

Danke an dieser Stelle!

Andi und Marco bei „der Arbeit“

 

 

Turniersieg beim 10. Krummesser Herbst Cup

Beim 2er Mannschafts-Vorgabeturnier in Krummesse ging Thilo mit Jonah (aktuell bei den Sternen Elmshorn unter Vertrag) an den Start. Ein großes, gemischtes Teilnehmerfeld mit vielen bekannten Gesichtern ließen spannende Spiele im Corbillon-Cup-Spielsystem erwarten. Die Zielsetzung war im Team wie folgt formuliert: Ganz vorne mitspielen… Beim Einspielen wurde die Schwere der Aufgabe bewusst, denn mit dem Joola Flash Ball ging alles – außer Rotation… ganz gruselig.

In der Gruppe wurde das Eingangsspiel knapp mit 3:2 gewonnen. Bei 6:0 Vorgabe in den Einzeln und 4:0 im Doppel keine ganz so leichte Aufgabe. Das zweite Spiel gegen das starke Team aus Ahrensburg wurde hochumkämpft mit 3:1 gewonnen. Im letzten Gruppenspiel verloren Thilo und Jonah knapp mit 2:3 gegen die starken Jungs aus Klinkrade.

Im verkürzten Achtelfinale wurde das Team mit der weitesten Anreise (Rendsburg-Eckernförde) besiegt. Im Viertelfinale ging es gegen das eingespielte Team aus Stodo, Lara und Udo… In engen Matches wurde die Vorentscheidung im Entscheidungssatzes des Doppels zugunsten von Jonah und Thilo gefällt. Während Jonah in der Gruppenphase noch mit seiner Schlagsicherheit haderte, wurde er in den KO-Spielen immer besser. Im Halbfinale ließen die beiden dem nächsten Team aus Stodo, Alex und Sven, mit 3:0 keine Chance. Im Finale ging es dann erneut gegen ein Team aus Ahrensburg. Auch hier wurde der Grundstein in den Einzeln gelegt. Jonah und Julius zeigten tolle Ballwechsel, die meistens das bessere Ende für Jonah brachten. Thilo konnte Leon am Ende etwas glücklich in 5 Sätzen niederringen. Das Doppel sorgte dann für die 3:0 Entscheidung…

Neben einem tollen Präsentkorb erhielten Jonah und Thilo einen ansehnlichen Wanderpokal. Hat Spaß gemacht!!

Landesmeisterschaften der SchülerInnen B und C

Am 18. und 19.2 richtete der Kreisverband Lübeck die Landesmeisterschaften der SchülerInnen B und C in der Rudolf-Harbig-Halle aus. Neben tollem Tischtennis sorgte die Verstaltung für die Premiere unserer neuen Wettkampftische und für eine Menge Arbeit.

Doch viele Helfer machten es möglich, dass der VfL über beide Turniertage einen Kiosk zur Verpflegung der Gäste und Zuschauer anbieten konnte.

TE

Sascha Hopp wird 5ter bei den Landesmeisterschaften der Senioren 40

Als Neu-Vierziger ist Sascha als „Senior“ für die Landesmeisterschaften der Senioren 40 spielberechtigt. Nachdem er bei den Landesmeisterschaften der Herren im Januar als Gruppendritter einer sehr schwierigen Gruppe ausschied, konnte er sich bei den LM 40 mit einer starken Leistung bis ins Viertelfinale kämpfen. Dort hatte er jedoch gegen Vonnekold vom Tabellenführer des Verbandsoberligisten Preetzer TSV mit 1:3 das Nachsehen.

Als 5ter hat sich Sascha für die Norddeutschen Meisterschaften der Senioren 40 qualifiziert.

Herzlichen Glückwunsch, Sascha! Deine Form können wir am Wochenende gegen Brunsbüttel und Ellerbek gebrauchen! 😉

Gruß,
Thilo

VFL spielt bei der Bezirksvorrangliste vorne mit…

Sascha und Thilo haben sich nach toller Leistung für die Bezirksendrangliste am 7.6. in Segeberg qualifiziert.

Aber der Reihe nach:
Nach dem 1.Platz von Thilo bei der Kreisendrangliste konnte auch Sascha trotz seiner mit dem 5ten Platz auf der Kreisendrangliste verbundenen und auch nach eigenen Ansprüchen desolaten Leistung mit zur Bezirksvorrangliste fahren.
Und dort wurde er dann mal soeben erster und musste sich nur Marco Grage vom VFB Lübeck geschlagen geben. Er besiegte Angstgegner Fait aus Fahrenkrug, gegen den er in der diesjährigen Bezirksliga-Saison noch verloren hatte, Luca Meder von Schwarzenbek sowie Sascha Sörensen vom Escheburger SV. Auch im vereinsinternen Duell mit Thilo konnte er eine erfolgreiche Revanche für die Kreisendranglisten-Niederlage erspielen. Auch wenn der Autor dieser Zeilen einigen Glücksbälle von Sascha noch hinterhergrummelt.

Thilo wurde dritter und konnte mit seiner Leistung sehr zufrieden sein. Dann hat sich die bestreikte Anreise am Ende doch noch gelohnt.

Leider fällt die Endrangliste auf den Katersonntag nach den Vereinsmeisterschaften bzw. dem Sommerfest. Aber stellen wir uns den Problemen, wenn sie da sind…

Gruß,
Thilo

Dienstags-Jugendrangliste

Seit Februar wird jeden Dienstag beim Jugendtraining für eine Viertelstunde eine interne Jugendrangliste ausgespielt, in der erste Spielerfahrungen und Taktiktricks gesammelt werden könnnen.
Die Ranglisten-Zwischenstände werden hier regelmäßig aktualisiert und finden sich unter der Rubrik „Rangliste“.

 

Magomed 1070
Julian 1045
Yannik 1030
Malte 1025
Avan 1010
Pia 1010
Felix 1005
Tom 1005
Daryan 1000
Lennart K. 995
Lennart B. 995
Luca 990
Lukas 990
Niklas 990
Sam 990
Tristan 990
Leon 985
Phil 975
Nuno 960

 

 

 

Jungen holen 4. Platz bei Landesmannschaftsmeisterschaften

Letztes Wochenende fanden die Landesmannschaftsmeisterschaften in Garding statt. Dadurch, dass Bargtheheide aus unbekannten Gründen zurückgezogen hatte, sind wir als 3. der Bezirksmannschaftsmeisterschaften nachgerückt.
Unser Ziel ist es gewesen in die Top 4 zu kommen. Dafür mussten wir jedoch mindestens 2. in unserer Gruppe werden.
Nach wahnsinnig spannenden Spielen gegen Ramsharde und Tungendorf, schafften wir es tatsächlich in die Finalrunde. Dort warteten unter anderem Topfavorit Schwarzenbeck (der spätere Sieger) sowie Ellerbeck und Seeth. Trotz guter Leistungen reichte es leider nicht fürs Treppchen. Immerhin schafften wir als erste Mannschaft in der Vereinsgeschichte des VfL den Sprung in die Top 4 der Landesmannschaftsmeisterschaften .

Herzlich danken möchten wir Straati, der uns am Samstag erfolgreich coachte, und ganz besonders Uli, der uns über die gesamte Saison betreute und uns auch am Sonntag unterstützte.

Ich freue mich schon auf unsere Saisonabschlussfeier und wünsche euch viel Erfolg für die nächste Saison, in der ich leider nicht mehr in der Altersklasse mitspielen darf.

Christian

LANDESMEISTERSCHAFTEN-B-SCHÜLERINNEN – ERFOLG FÜR GESA GIESELER

Bei den ausgetragenen Landesmeisterschaften errang GESA und guten 5.Platz im

Einzel und einen 3. Platz im Doppel!! Im Einzel scheiterte GESA an der späteren

Siegerin Luca-Marie Kabel!! In der Runde davor schaltete GESA die Landesvize-

meisterin C aus, die mit Ihrem gefürchteten Noppenschläger für Aufsehen sorgte!!

Im Doppel kam Gesa mit Ihrer Partnerin Antonia aus Kaltenkirchen aufs Treppchen!

Herzlichen Glückwunsch!!

1 2 3