2. Herren siegt 9:7 in Griebel

Ein hochverdientes 9:7 im Abstiegskampf gegen Griebel konnte die 2. Herren heute am späten Dienstag Abend einfahren. Mit der gleichen Moral, wie schon in in vorangegangenen Spielen, konnte auch dieser Abend in der Mehrzweckhalle in Griebel gestaltet werden. Die Spiele im einzelnen:
Doppel 2:2, oben 2:2, Mitte 4:0!, unten 1:3, = 9:7.
Damit sollte das Abstiegsgespenst entgültig vertrieben worden sein, wieder eine super Leistung, klasse!
Gruß CE

Hochverdientes 8:8 der 2. Herren gegen TuS Fahrenkrug

In einem bis zum letzten Punkt packenden Spiel erkämpfte sich die 2. Herren einen sehr wichtigen Punkt im Gerangel mit den anderen Abstiegskandidaten.  Der Abstand zum Relegationsplatz beträgt zzt. nur 3 Punkte… also es muss weiter gekämpft werden. Aber nun zum Spiel: Doppel 2:1, die Planung geht auf Michel/Carlo knacken das 1. Doppel der Gegner. Oben 2:2, Michel und Carlo gewinnen beide gegen Jaacks und Michel verliert denkbar knapp im 5. Satz gegen Schönfeld. Mitte 1:3, Thomas macht einen Punkt gegen Rathje und Heino verliert beide Spiel knapp im 5. Satz. Unten 2:2, Holger erneut sehr stark, Mark ist gegen Brodersen knapp dran und fand danach gegen Meißner kein Mittel.
Es steht 7:8 und das Schlussdoppel muß es richten. Heino und Holger ganz stark mit 3:1 gegen Schönfeld/Jaacks, es steht 8:8. Selten habe ich zuletzt eine so gute und kämpferische Stimmung erlebt. Mit dieser Einstellung werden wir die Klasse halten können.
Super 2. Herren und Danke an die VFL-Zuschauer, die sich diesen Krimi angesehen haben.

CE

2. Herren erkämpft Unentschieden in Grömitz

Nach 4:0 Führung doch „nur“ ein 8:8!
Es fing so gut an: Alle drei Doppel gewinnen, Carlo gewinnt klar gegen B.Eggers, 4:0. Dann verlieren Sven, Heino und Thomas in Folge, 4:3. Rüdiger gewinnt mit einem super Spiel gegen Bäcker, 5:3.
Jetzt geht es Schlag auf Schlag und wir verlieren 4 Spiele in Folge, 5:7, wir können es nicht glauben. Mittlerweile wissen wir, dass die 1. Herren in Tralau 9:6 gewonnen hat. Irgendwie scheint das alle noch einmal zu motivieren. Heino und Holger gleichen zum 7:7 aus. Das Spiel ist an Spannung kaum noch zu überbieten. Rüdiger verliert gegen Thimm, 7:8.
Schlussdoppel, Holger und Heino holen den mehr als verdienten Punkt zum 8:8.
Danke an Holger und Rüdiger für die geleistete Hilfe.
Es grüßt
CE

2. Herren spielt beim PSV Eutin 8:8

Mit dem Ziel "…möglichst keine Klatsche zu bekommen" gingen wir in das an 3 Tischen auszutragende Spiel (Anm. macht nicht wirklich mehr Spass!). Doppel 2:1, Heino und Holger wiedereinmal eine Bank, Doppel 1 und 2 chancenlos. Oberes Paarkreuz 4:0 (leider kann ich gegen Kreisel eine 6:2 Führung im 5. Satz nicht nutzen), Mitte 1:3 (Michel in beiden Spielen sehr stark, Sven macht einen sehr wichtigen Punkt gegen Sprick), unten 0:4 (Heino und Holger einfach zu stark für beide Eutiner)…es steht mittlerweile 7:8 und das Schlußdoppel steht an: Michel und ich können ohne Druck spielen, aber Grade wie gewohnt sehr stark und  Sprickfehlerfrei, d.h. 0:3 und damit 8:8 gegen den PSV Eutin.
Resümee: kein mißlungener Start in die neue Saison!

CE

1 3 4 5