1. VFL-Herren mit 9:3 gegen TuS Fahrenkrug I erfolgreich

Mit einem deutlichen Sieg setzt sich die 1. Herren erst einmal an die Tabellenspitze der 1. Bezirksliga. Doppel 2:1, oben 2:2, mitte 3:0, unten 2:0. Hervorzuheben sind Thilos Einzelgewinne in der Mitte. In einem über weite Strecken zerfahrenen Spiel gegen Schönfeld kann Thilo im 5. Satz doch noch 11:3 gewinnen. Auch gegen Cords spielt Thilo deutlich konzentrierter auf und gewinnt im 5. Satz knapp. Auch Krösus und Marcus lassen gegen Rathje und Schnurbus nichts anbrennen, beide gewinnen deutlich mit 3:0.
Die Zuschauer sahen einen munter aufspielenden VFL, der nun am nächsten Sonntag den 15.11.09, ab 11:00 Uhr gegen Ratzeburg weiter punkten möchte. Über zahlreiche Zuschauer würden wir uns natürlich wieder sehr freuen.
CE

1. Herren 9:6 in Mölln

Mit 9:6 können wir gegen eine ersatzgeschwächte Möllner Mannschaft gewinnen. Der Heimrechttausch kam auf Wunsch der Möllner kurzfristig zustande. Bedauerlicherweise wurde der Heimrechttausch nicht allgemein bekanntgegeben. Die umsonst zum vermeintlichen Heimspiel erschienenen  VFL-Tischtennis-Freunde werden wir demnächst zuhause entschädigen (wir lassen uns was einfallen!).
Zum Spiel aus Schwartauer Sicht: Doppel 2:1 (Mölln stellt das stärkste Doppel auf 3 und das schwächste auf 1!!!), oben 0:4!! (kann passieren), Mitte 3:1(Marcus stark, Thilo ausgeglichen), unten 4:0 (Krösus schlägt Rugulis…). Diesmal hielt uns die Mitte und das untere Paarkreuz im Spiel.

Als nächsten Gegner erwarten wir am nächsten Sonntag ( 8.11.09 ab 11:00 Uhr)  Fahrenkrug I in Bad Schwartau. Auch hier wollen wir unsere Tabellenposition weiter ausbauen.
CE

Neustadt II – VFL I 0:9

Tja, es war mal wieder so weit, dass wir nach Neustadt aufbrechen mussten, um dort endlich mal wieder Punkte zu holen. Alle waren gut drauf und wir versuchten die Sache ganz konzentriert anzugehen. Dort spielten wir uns auf das teilweise unkonventionelle Tischtennis der Gegner ein und gewannen alle drei Doppel. Hervorzuheben sind hier gerade Doppel 2 und 3, da sie sich richtig reinkämpften und jeweils im 5. Satz gewannen. Super Start! Darauf ließen sich Lutz und Christian nicht lange bitten und schnell stand es 5:0! Das kannten wir ja schon aus dem Bargteheidespiel und so waren wir gewarnt. Alle spielten daraufhin ihr bestes Tischtennis und wir schafften das vorher Undenkbare; wir gewannen mal wieder 9:0!!!! Sicher war es vielleicht etwas zu hoch, aber insgesamt ließen wir nur 8 Satzgewinne zu.
Ich würde sagen: Das war total geil!!!!

VFL I <-> ESV Büchen 9:3

Hoch motiviert und konzentriert fuhren wir nach Büchen. Autokarawanen auf der A1 und „vernachlässigte“  Pferde konnten uns nicht wirklich aufhalten: heute wollten wir unbedingt 2 Punkte nach Bad Schwartau bringen. Nach den Doppeln stand es 2:1, das obere PK erhöht zum 3:2. Lutz kann nach sehr starkem Kampf gegen einen ebenso stark aufspielenden Möller am Ende mit 3:1 gewinnen. Christian spielte eigentlich gut auf, musste sich aber im 5. Satz geschlagen geben. Marcus mit 3:0 klar und Fabian mit etwas mehr Mühe 3:2, können  auf 5:2 erhöhen. Unten lassen „Krösus“ und Carlo mit jeweils 3:o nichts anbrennen. Es steht nun 7:2. Im zweiten Durchgang oben 1:1 und damit 8:3. Fabian macht mit seinem 2. Einzelerfolg den Schlusspunkt zum 9:3 Sieg. Eine tolle Mannschaftsleistung gegen den sympathischen Aufsteiger aus Büchen. Thilo unser Kapitän, der zzt. auf Studienfahrt vor den Niederlanden segelt, wurde  „live“ per SMS über aktuelle Spielstände informiert und kann mit „seiner“ Mannschaft  zufrieden sein.
Nun warten die Neustädter am kommenden Dienstag auf uns.
CE

VFL I <-> TSV Bargteheide II spielen 8:8

Zu ihrem  ersten Punktspiel in der Bez.Liga empfing die 1. Herren den TSV Bargteheide II. In einer sehr spannenden Begegnung stand es am Ende 8:8 unentschieden. Aus VFL Sicht nach 8:3 Führung eher ein Punktverlust. Wenn man die Spiele aber genau betrachtet, hat Bargteheide aber in der 2. Hälfte einfach verdient gepunktet, so dass die Punkteteilung doch ein gerechtes Ergebnis ist.
Hervorzuheben sind die gewonnenen 3 Eingangangsdoppel, wann hatten wir das zuletzt erreicht? Das obere Paarkreuz wieder eine Bank, die Mitte spielt gegen sehr starke Bargteheider Jugendspieler ohne echte Chancen, unten erkämpft Marcus einen Punkt.
Auch sind alle Vfler gesund geblieben und nun wollen wir  gegen Büchen doppelt punkten.
CE

1. Herren spielt 8:8 gegen Kaltenkirchen

Mit Michel und Carlo als Ersatz für Marcus und Erich fuhr die 1. Herrenmannschaft gestern nach Kaltenkirchen.

Trotz aller Umstände: 2facher Ersatz und Eisregen, gelang es uns ein Unentschieden zu erkämpfen. Das Spiel war Spannung pur, bis zum letzten Punkt, der uns im Schlussdoppel einen Punkt sicherte.

Die Spiele im einzelnen: Lutz/Christian wie gewohnt 1.Doppel, gewinnen sicher, Thilo/Carlo (2. Doppel) verlieren in einem spannenden Spiel gegen das sehr stark spielende Doppel1 Hartmann/Steenbuck 1:3. Martin/Michel gewinnen klar gegen das Doppel3. Es steht 2:1 für den VFL.
Oberes Paarkreuz: Christian gegen den starken Hartmann mit guten Szenen aber dennoch mit 0:3, Lutz gegen Ahlers erwischt einen rabenschwarzen Tag mit 0:3. Kaki führt jetzt 3:2. Die Mitte heute mit Thilo und Martin besetzt, spielt 0:2 (Anm. des Autors, ich möchte mir alle Kommentare zu diesen beiden Spielen sparen!).

Kaki führt jetzt 5:2. Das untere Paarkreuz führt den VFL auf 5:4 heran. Lutz und Christian kehren den Spieß jetzt um und punkten mit 2:0, der VFL führt 6:5, jetzt keimt erstmals so etwas wie „wir können es noch schaffen“ auf, die Mitte aber spielt konsequent schwach weiter, Kaki führt wieder 7:6. Carlo gewinnt gegen de Souza, Michel kommt mit dem Spiel von Riedmüller nicht zurecht und Kaki führt 8:7.
Das Schlussdoppel entscheidet der VFL für sich im 5. Satz mit 15:13 Punkten, knapper geht es kaum. Alles in allem ein wirklich hart erkämpfter Punkt.
Es grüßt CE

1. Herren erreicht 4. Platz in der 1. Bezirksliga

Nach der Niederlage gegen den ATSV Stockelsdorf mit 5:9 haben wir uns auf dem 4. Tabellenplatz festgesetzt. Damit wurde zumindest die Erwartung des Autors erfüllt.  Nach schwachem Start und einer durchaus durchwachsenen Hinrunde mit Licht und Schatten können wir doch mit diesem 4. Platz zufrieden sein.
Von 11 Spielen 6 mal mit Ersatz gespielt, insgesamt 5 Unentschieden, ja ja viele „hätte, wenn und aber“…..es scheint ein Schwartauer Phänomen zu sein, nie konstant eine Saison durchspielen zu können. Wie dem auch sei, es ist und bleibt nur unser Hobby und jeder einzelne muss seine persönlichen Dinge zuallererst regeln, bevor wir gemeinsam Tischtennis spielen können.
Deshalb bin ich eigentlich nicht entäuscht sondern eher zufrieden, denn trotz vieler widriger Umstände, spielen wir vorne mit. Martin und Thilo haben sich sehr gut integriert, haben Spiele gewonnen, mit denen man nicht unbedingt rechnen konnte und solche verloren, die eigentlichen gewonnen hätten werden müssen. Aber so ist TT….

Genug der langen Rede, ich wünsche allen VFLern und ihren Familien eine schöne Weihnachtszeit, einen guten Start in das Neue Jahr und viel Erfolg im Jahr 2008.

CE 🙂

9:4 Erfolg der 1. Herren gegen Quellenhaupt Bornhöved

Erneut ersatzverstärkt traten wir am Montag gegen Bornhöved an. Bornhöved zwar punktgleich aber mit schlechterem Satzverhältnis direkt hinter uns auf Platz 5 der aktuellen Tabelle.
Punktspiele mitten in der Woche sind echt Sch…….
Aber nun zu den Spielen: Doppel1 und Doppel3 punkten 2:1, oben 1:1, Mitte 1:1, unten 1:1, es steht 5:4 für den VFL, jetzt aber punkten  Lutz gegen Krieger & Christian gegen die unangenehm spielende Nr. 2 Sperner-Langfeldt (Anti und lange Noppen!!! und damit konternd und angreifend)  und es steht 7:4 für den VFL. Die Mitte beendet das Spiel mit 2 Siegen zum 9:4. Martin Gonzalez spielt in der Mitte erneut stark auf und findet zu alter Form zurück.

Aktuell Platz 3 in der Tabelle, super Ergebnis, der Schwung reicht bestimmt bis zum Freitag gegen Stockelsdorf. 

Zuschauer sind natürlich wieder gerne gesehen.

CE 😉

1 15 16 17 18 19