1. Herren spielt 8:8 beim SV Siek III

Mit Martin Kufahl als Ersatzspieler für Erich Gehrmann fuhren wir mit gebremstem Optimismus zum SV Siek III.

Den obgligatorischen 1:2 Doppel, folgten 2:0 Punkte im oberen PK, die sehr deutlich durch Lutz und Christian erspielt wurden.
In der Mitte verlor Martin gegen Wedig und Carlo rang Schlumberger im 5.Satz nieder. Im unteren PK gab Bergmann unserem Martin Kufahl keine Chance, dafür schlug Thilo in 5 Sätzen Chris Eggert.
Es stand 5:4 für den VFL.  Das obere PK spielte erneut sehr stark auf. Lutz wieder zu alter Stärke findend ließ Witthaus mit 3:0 keine Chance,  Christian musste gegen Kerwitz kämpfen, gewann aber letztendlich 3:1.
Es stand nun 7:4 für den VFL, bahnte sich eine dicke Überraschung an? Allerdings wurden beide Einzel in der Mitte verloren und alles schien wieder offen zu sein.
Thilo begann sehr stark gegen Bergmann und alles deutete auf den 8. Punkt hin. Dennoch verliert Thilo sein Einzel.
Gleichzeitig musste sich auch Martin Kufahl gegen Eggert geschlagen geben.
Nach 7:4 jetzt 7:8. So kann es gehen.

Aber Gott sei Dank haben wir ein bombenstarkes Doppel1, das in einem hochspannenden Spiel das starke Sieker Doppel Wedig/Witthaus knapp in 5 Sätzen bezwingen konnte. Ein verdienter und nicht erwarteter Punkt blieb am Ende für uns übrig.

Am Montag gehts nach Bornhöved zum aktuell Tabellenfünften. Wir werden versuchen den Schwung der letzten Spiele mitzunehmen.

 CE 🙂

Vfl Bad Schwartau schlägt Lübecker Turnerschaft verdient 9:6

Nach durchwachsenem Start (Doppel wieder schwach) lag die 1. Herren schnell mit 2:4 zurück. Ehmke sen. bog ein 0:2 und einen 2:8 Rückstand im 3. Satz gegen Harald Spiegel noch zu einem 3:2 Sieg um. Danach gewann unser Ersatzmann Sven Endregat klar mit 3:0 gegen Sokolov. Danach ging es nur noch vorwärts. Thilo gewann sein 1. Einzel deutlich 3:0, Lutz punktete gegen Abert. Es stand 6:4 und das Spiel war endlich gekippt.
2 Niederlagen durch Ehmke sen. und Christian brachten die LTer nocheinmal zum 6:6 heran, doch Martin, Thilo und der superstarke Sven machten in ihren Einzeln alles klar und damit den Sack zu.

9:6 Sieg gegen eine tapfer kämpfende LTer Mannschaft.

Jetzt wartet der Tabellenführer SV Siek am Freitag auf uns.
Die Stimmung ist gut, jetzt kann alles passieren…..

CE 🙂

1. Herren trennt sich 8:8 gegen den Tralauer SV

In einem spannendem Match gegen eine stark aufspielende Tralauer Mannschaft spielten wir erneut 8:8.
Die Doppel  wie gewohnt ohne Punktgewinn (Ausnahme Doppel1), wenn auch Erich und Thilo den starken Tralauern doch zeitweise Paroli bieten konnten.
Einzel: oben 2:2, Mitte 2:2, unten 3:1. Thilo hatte es auf dem Schläger, nach 2:0 Satzführung geht das Spiel 2:3 verloren…..
Das war’s dann…. das Abschlussdoppel wurde dann, obwohl doch sehr spannend, verloren.

Montag gegen die Lübecker Turnerschaft werden die Karten neu gemischt.

CE 🙂

1. Herren spielt 8:8 in Ratzeburg

Wir hatten uns einiges vorgenommen an diesem Sonntag gegen den Ratzeburger SV. Mit dem 8:8 mußten wir unsere Erwartungen doch deutlich herunterschrauben:

1:3 in den Doppeln, Oben 3:1, Mitte 2:2, Unten 2:2, nichts außergewöhnliches.
Martin und Thilo müssen ihr Doppel gewinnen, gut unser 1. Doppel spielt gegen die stark aufspielenden Gerks Brüder leider nicht wie gewohnt erfolgreich und so können wir mit dem Unentschieden doch zufrieden sein.

😉 CE

1. Herren rettet einen Punkt in Kaltenkirchen

Ein am Ende (24:00 Uhr) verdientes 8:8 erspielte sich das Team um Lutz Glaeßner am gestrigen Mittwoch. Es galt, 2 Absagen zu kompensieren. Thilo und Erich mussten ersetzt werden. Vielen Dank für die spontane Unterstützung an Holger und Heino, die einen sehr wichtigen Punkt im 3. Doppel zum Ergebnis beisteuern konnten.

Die Spielergebnisse zusammengefasst: Doppel 3:1, oberes Paarkreuz 2:2, Mitte 3:1, unten 0:4. Nähere Information findet ihr unter den Ergebnissen Bezirk IV in der Navigation rechts.

Positiv hervorzuheben ist dennoch, dass die Mannschaft Substanz hat: Lutz kämpft mit seiner ganzen Routine gegen unangenehm zu spielende Gegener und beißt sich durch, obwohl noch geschwächt durch Job und Nachwuchs, Christian kämpfte mehr gegen sich selbst und zeigte trotz Niederlagen in den Einzeln eine sehr kämpferische Einstellung und steuert über die Punktgewinne der Doppel entscheidend zum Unentschieden bei, Martin spielt in der Mitte 1:1 und verliert nur sehr knapp gegen den wie immer starken Simon Frauenstein,  Carlo spielt mit Konzept und trotz Druck locker auf und gewinnt beide Einzel, wenn auch über jeweils 5 Sätze. Holger und Heino konnten in den Einzeln nicht so locker aufspielen, wie es beide vielleicht auch von sich selber erwartet hätten.

Unser nächster Gegner ist am 18.11.07 der Ratzeburger SV. Dies wird für uns ein entscheidendes Spiel um eine Platzierung im oberen Tabellenabschnitt sein.

1. Herren schlägt VFL Oldesloe 9:6

So, ich würde mal sagen, nach einem sehr durchwachsenen Start und einem guten Gespräch am Freitag nach dem Punktspiel, gehen wir wieder motiviert und geschlossener an die nächsten Aufgaben heran.
Das Ziel für die beiden nächsten Punktspiele gegen den VFL Oldesloe und den Tus Fahrenkrug II lautet ganz klar: 2 Siege!
Ev., ich versuche es auch möglich zu machen, sollten wir nach dem Punktspiel am Dienstag auch mal wieder zusammen ein Bierchen trinken gehen, oder?
Danach bekommt jeder, der es braucht, eine kleine Herbstferienpause!

Gruß lugl

1. Herren startet mit einem 8:8 gegen Ellerau

Trotz optimaler Aufstellung, guter Vorbereitung und vielen Zuschauern war am Schluss nicht mehr als ein Unentschieden drin. Martin und Thilo starteten mit jeweils zwei Siegen in die Saison, doch neben dem starken unteren Paarkreuz kamen nur noch zwei Punkte durch das 1. Doppel  mit Lutz und Christian und jeweils ein Punkt durch Siege von Christian und Erich im Einzel dazu. Wir haben auf jeden Fall noch Luft nach oben und werden dann in Bargteheide versuchen den ersten Sieg zu erringen!

Vielen Dank auch an die zahlreichen Fans.

🙂 laks

1. Herren steigt in die 1. Bezirksliga ab

Bereits vor der letzten Heimniederlage gegen Esingen – das Spiel wurde 3:9 verloren – war uns klar: der Abstieg ist sportlich nicht mehr aufzuhalten. Trotzdem wollte die Mannschaft alles geben, um mit einem letzten Sieg in der Landesliga, den Gang in die Bezirksliga anzutreten. Das ging gründlich daneben. Keiner von uns spielte auch nur annähernd 100%.

Für die nächste Saison wird Thilo die 1. Herren verstärken. Neuzugänge sind bisher nicht zu verzeichnen.

Na schaun wir ‚mal……

🙂 CE

1. Herren erwartet am 30.03.07 TuS Esingen

In ihrem vorerst letzten Punktspiel in der Landesliga möchte sich die 1te des VFL nach dem letzten Erfolg gegen Elmshorn noch einmal gut verkaufen. Die Stimmung im Team ist trotz des bevorstehenden Abstiegs gut. Es wird nach vorne geschaut. Das zukünftige Team mit Lutz als Mannschaftsführer mit den jungen Spielern (Martin und Thilo) sollte das nötige Potential haben, um in der nächsten Saison in der 1. Bezirkliga vorne mitspielen zu können.

Für den Freitag wünschen wir uns natürlich viele unterstützende Zuschauer. Die 2te und 3te Mannschaft haben ebenfalls Heimspiele……
Die Halle wird beben…….. 🙂

1 16 17 18 19