Puh, das war noch mal sehr eng !

Jetzt ist die Meisterschaft für die Fünfte perfekt. Wir haben Sie im wahrsten Sinne des Wortes im letzten (engen) Spiel gegen LT 3 errungen, 7:5 denkbar knapp am Ende.
Mir persönlich war schon seit Wochen klar, das neben Travemünde und uns wohl LT 3 am stärksten sind weil sie sich in der Rückrunde auch mit zwei Spielern verstärkt haben. Eigentlich hätte ich noch mal aussetzen müssen, da Thomas gegen Travemünde verzichtet hatte, aber dann bot sich Armin an draussen zu bleiben (und nur Doppel zu spielen).
Es lag dann fast auch an meiner Person das wir noch beinahe die Meisterschaft verzockt hätten, weil ich meine beiden Einzel klar verloren hatte. In diesem Punktspiel wollte einfach nichts bei mir klappen, hätte ich doch lieber pausiert. Zum Glück haben wir ja unsere beiden top Spieler, Knud und Andy, die „oben“ 3:1 und 2:0 in Doppeln geholt haben.
Unsere wahren Matchwinner an diesem Abend !
Die beiden anderen Punkte zum 7:5 Sieg kamen durch das Doppel Armin/Thomas und durch ein Einzelsieg von Thomas zustande.
Ein 6:6 war sehr nahe, was zur Meisterschaft nicht gereicht hätte, da das „Spitzendoppel“ Knud/Andy ( Schmitt/Tausendfreund bisher 9:0 Bilanz ) ganz knapp in fünf Sätzen gewinnen konnte und dabei ein 0:6 im dritten Satz noch in ein 11:6 umgewandelt hat. Das Spiel, und am Ende ein möglicher Punktverlust, hing am „seidenen Faden“.
Zum Glück ist es am Ende gut ausgegangen.
Hinterher reichte es nur noch zu einem Flasch Bier in der Halle, die Truppe hat sich jedoch vorgenommen mit ein wenig Abstand nach Ostern die Meisterfeier beim Griechen nachzuholen. Auf dieses Essen freue ich mich jetzt schon.

Gruß an alle VFLèr die das Forum regelmäßig lesen.
Andi

Schreibe einen Kommentar