1:7 gegen den Ersten, 2 Punkte auf Nichtabstiegsplatz

Erwartungsgemäß haben wir mit starkem Ersatz ( Patrick und Ingo ) am Freitag gegen den Ersten, 1876, mit 1:7 verloren.
Das Spiel ist schnell erzählt.
0:2 Doppel ( leider von mir falsch aufgeschrieben, weil Messi und ich gegen deren starkes Doppel spielten und so einen wohl sicheren Punkt verschenkt haben ), 1:3 oben und 0:2 unten.
Eine starke Leistung von mir am Freitag gegen Finger in fünf Sätzen gewonnen zu haben und zumindest einen Satz gegen Nick ( und ein knappes 10:12 im 3. Satz ) gewinnen zu können. Eine mittlere Überraschung.
Messi konnte gegen Finger leider nicht gewinnen, so ein 0:2.
Patrick fehlt zum Siegen noch ein wenig Erfahrung und Kaltschnäuzigkeit und Ingo konnte gegen Gappa zumindest gut mithalten.
Danke noch mal für deinen Einsatz, Ingo.
Mit 11 Punkten sind wir weiter Vorletzter, die Mannschaften vor uns haben 13 bzw. 14 Punkte, sodass wir am 15.3. ein echtes „Endspiel“ gegen Travemünde haben wo nicht verloren werden darf.
Zuschauer gerne erwünscht !
Das letzte Spiel dann, bei Stodo, sollten wir relativ locker mit voller Mannschaft gewinnen können.
Gewinnt die Vierte nächsten Mittwoch gegen Victoria, würde uns bereits ein 6:6 gegen Travemünde reichen.
Sollten Sie verlieren, müssen wir gewinnen.
Es bleibt also sehr spannend und wir gehen mit viel Optimismus in das Spiel gegen Travemünde, die ja in Person von M. Schneider und P.Stolt extrem Stimmung gegen den VFL machen ( mal die Kommentare zum Spiel VFL III-Travemünde in TT Live lesen,ist echt der Hammer ! )
Glückwunsch an dieser Stelle an die Erste, die nun wohl aufgestiegen ist. Hoffentlich kann im nächsten Jahr die Klasse gehalten werden.

Gruß
Andi

Ein Kommentar

  • Danke Andi! Toi, toi, toi! Ihr schafft das schon! Haben leider ein Auswärtsspiel gegen Bargteheide – würde mir das Spiel sonst natürlich nicht entgehen lassen!

Schreibe einen Kommentar