VFL 1 gegen Hagen Ahrensburg 2

In einem turbulenten Hinspiel lagen wir bereits mit 8:6 in Führung, mussten am Ende jedoch unseren zweiten Punktverlust ( nach dem 8:8 gg LT 1 ) hinnehmen. An diesem Samstagnachmittag waren wir also gewarnt vor den immer „heißen“ Ahrensburgern…
Gleich in den Doppeln wurde klar, warum die Gäste oben mitspielen und ein sportlich sehr unangenehmer Gegner sind. Unser heutiges D1 mit Brocki und Marc musste alle Register ziehen, um Nadolny-Hobe / Hamann im Entscheidungssatz mit 11:9 im Schach zu halten. Am Nebentisch waren Lutz und Niklas trotz guter Leistung beim 0:3 gg Krüger / Gloy chancenlos. Unser nach wie vor ungeschlagenes Doppel 3 Christian und Sascha, mussten ebenfalls alles aufbieten um gg Melnik / Kerwitz im Entscheidungssatz mit 12:10 zu schlagen. Es hätte auch 0:3 stehen können, so ehrlich muss man sein….Dem war aber nicht so, auch weil wir eine unheimlich gute Ausbeute in 5 Satz-Spielen über die gesamte Saison haben!
Brocki legte gleich mit einem 3:0 gegen Melnik nach, wobei im zweiten Satz ( 11:9 ) ein 1:8 und 4:9 aufgeholt wurde und auch im dritten Satz 13:11 ein 5:9 gedreht wurde, Sorry Christian 😉
Marc rang Krüger, in einem im wahrsten Sinne „unterhaltsamen“ Spiel mit vielen langen Ballwechseln, durch ein 11:9 im fünften Satz nieder. Lutz schlug Jensen relativ sicher mit 3:1 und Christian spielte taktisch clever gegen den unorthodox spielenden Nadolny-Hobe. Auch hier setzte sich wieder der VFL Akteur mit 3:1 durch.
Sascha, noch immer geschwächt vor einer Erkältung, setzte sich im ewigen Duell gegen Kerwitz mit 3:1 durch und Niklas konnte seine knappe und äußerst unglückliche Hinspielniederlage gegen Gloy mit einem 3:1 vergessen machen. Die letzten Spiele zeigte Niklas nun eine gute Konstanz und auch mittlerweile eine gewisse Souveränität bei seinen Siegen. Das spiegelt sich auch in seiner nunmehr positiven Bilanz ( 6:5 ) wieder.
Beim Zwischenstand von 8:1 für uns, durfte Brocki auch heute wieder den Schlusspunkt setzen. Im Hinspiel hatte Krüger es als einziger geschafft unsere Nr. 1 in dieser Saison zu schlagen, doch heute wollte Brocki unbedingt die Revanche. Mit einem konzentrierten 3:1 Erfolg wurde dieses Ziel erfüllt und eine absolut tolle Mannschaftsleistung mit einem unglaublichen 9:1 Heimsieg belohnt!!! Getragen von den wie immer lautstarken und zahlreichen Zuschauern, haben wir nun noch 5 Spiele vor uns, die wir auf dem Weg zur angestrebten Meisterschaften erfolgreich gestalten müssen. Mit entsprechender Konzentration, werden wir die kommenden Aufgaben angehen.
Am Mittwoch 11.03.20 sind wir um 19:30 Uhr in Breitenfelde zu Gast, bevor es dann am Freitag 13.03.20 um 20 Uhr im Heimspiel gegen LT 1 zu einem weiteren Topspiel kommt. Im Hinspiel konnten wir etwas glücklich einen Punkt erkämpfen… Mit unserer Heimstärke und den Zuschauern wollen wir beide Punkte in Bad Schwartau behalten und am Sonntag 15.03.20 um 12 Uhr in Itzehoe antreten. Damit enden dann auch vorerst unsere Marathon-Wochen in denen wir dann 7 Spiele in 15 Tagen hinter uns gebracht haben.
Nach einer kurzen Verschnaufpause für die meisten ( Brocki und Marc spielen am 21./22.03 bei den Norddeutschen Senioren Meisterschaften ), geht es dann am Freitag 27.03.20 um 20 Uhr in Siek voraussichtlich in ein absolutes Endspiel um den Titel. Als letztes Saisonspiel steht das Heimspiel gegen Esingen am 24.04.20 um 20 Uhr auf unserem Programm.

Sven

Schreibe einen Kommentar