Vereinsmeisterschaft Einzel und Sommerfest 2020

Am Samstag den 29. August war es wieder soweit. Auch während der anhaltenden Pandemie war es uns unter Einhaltung der gültigen Sicherheitsbestimmungen möglich, unsere Vereinsmeisterschaft durchzuführen. Das Teilnehmerfeld war erwartungsgemäß etwas kleiner ausgefallen, was aber nicht im Geringsten die Qualität der Begegnungen  beeinflusste. Es wurde wie immer ein klassisches A-B Pokal System gespielt, in dem die Startbegegnungen zufällig zugelost wurden. Nachdem sich die Teilnehmer durch die ersten Matches in die jeweilige A oder B Endrunde gespielt hatten, ging es also um die Wurst.

In der B Endrunde konnte Heinz-Werner Östreich nach spannenden 5-Satz-Spielen gegen Andreas Kroon und Ingo Holst den B Pokal entgegen nehmen. Nur knapp dahinter mit einem Satz und Sieg weniger, konnte Andreas Kroon den 2. Podestplatz besteigen und heimlich still und leise und mit viel Konstanz im Spiel konnte sich Thomas Manthe den 3. Platz sichern.

Herzlichen Glückwunsch!

Im A-Pokal hatten sich neben den zu erwartenden drei Spielern aus der 1. Herren mit Dirk-Espen Ehlert, Knud Hansen und Martin Kufahl auch jeweils ein Spieler aus der 2. ,  3. und 4. Herren qualifiziert.

Es war ein A-Pokal, der den Namen auch verdiente. Während sich Brocki gegen alle Widersacher relativ klar durchsetzen konnte, entbrannte zwischen Lutz und Sascha ein Zweikampf um Platz 2. Beide Kontrahenten zeigten, bis sie aufeinander trafen, keine weiteren Schwächen und deshalb konnte nur das direkte Duell entscheiden. Nach einem knappen Spiel über 5 Sätze stand Lutz als zweiter Sieger fest und Sascha durfte den Pokal für den dritten Platz im A-Pokal entgegen nehmen.

Herzlichen Glückwunsch!

Nach so viel Sport waren nicht nur die sportlich Aktiven hungrig und durstig, sondern auch alle feierbegeisterten Mitglieder samt Begleitung. Wie die letzten Jahre konnten bei unserem traditionell an die Vereinsmeisterschaft anschließenden „Sommerfest“ beide Bedürfnisse im „Sausack“ bei Ute und ihrem Team glänzend befriedigt werden. Es wurde bei einer leckeren „Grilllage“ auf die Platzierten angestoßen und gelacht und geklönt. Da wir bei dem schönen lauwarmen Abend draußen auf der Terrasse feiern konnten, waren die Gemüter sicher auch etwas entspannter und sorgloser als bei Veranstaltungen, die wegen schlechten Wetters und in diesen Zeiten in geschlossenen Räumen mit Maske abgehalten werden müssten.

Alles in allem ein sehr gelungener Tag beim VFL Bad Schwartau!

Vielen Dank geht an die Organisatoren Uli und Straati!

Schreibe einen Kommentar