Bericht der 8. VFL Mannschaft

Die 8. VFL Mannschaft spielt in der 5. Kreisklasse. Zielsetzung der Saison war es, nicht letzter zu werden. Mit dem 7. Tabellenplatz und 11 Pluspunkten ist uns dieses Ziel gelungen. Wichtig für unsere Mannschaft ist nicht nur der Spaß an den Punktspielen, sondern auch das Diskutieren hinter den Spielen bei Agnes. Uns ist es auch gelungen, mit nur fünf Spielern in der 8. Mannschaft, alle Punktspiele vollzählig anzutreten. Ein Dank an meine Mitspieler Michael, Bernd,Dieter und Gerd.

Manne

Abschlußbericht der 4. Herren

Es ist geschafft ! Die Saison ist für uns erfolgreich zu Ende gegangen.Vor 2 Wochen haben wir bei
LT III unser “ Meisterstück “ vollbracht. Am Ende hieß es “ Tausendfreund “ gegen
VFL Bad Schwartau. Von den 3 Punkten beim 7:3 für uns hat Tausendfreund alleine 2,5 Punkte beige-
steuert. Nur eine starke Nr. 1 alleine reicht halt nicht gegen unsere ausgeglichene Truppe. Vor
dem Meisterstück hatten wir noch “ Pflichtsiege “ gegen TTC III und Lübeck 76 eingefahren.
Gerade gegen 76 haben wir bei 0:2 nach Doppeln im Einzel gut aufgespielt. Man darf dabei nicht
vergessen, dass wir mit Straati ( hat beide Einzel gewonnen, eine “ Luftveränderung “ tat im
sichtlich gut ) und Heinz ( hat auch beide Spiele gewinnen können ) zwei Ersatzleute hatten !
Das war auch unser großes Plus in dieser Saison, dass wir immer adäquaten Ersatz hatten aus
der Fünften oder mit Heinz aus der Sechsten. An dieser Stelle noch mal Vielen Dank an alle
“ Ersatzleute “ die für uns gespielt haben.Die Leistung von Armin ist ganz besonders zu würdigen
da er mit 10:2 Siegen wohl die beste Bilanz im unteren Paarkreuz in der Klasse gespielt hat.
Auch Thomas war mit 8:3 sehr gut dabei.
Ich weiß nicht genau, wann eine VFL Mannschaft das letzte Mal “ Meister “ war, aber bei dem
tollen Erfolg müßte Uli ( sprech mal mit dem Kassenwart ) eigentlich mal was “ Springen “
lassen. Eine Möglichkeit dazu gibt es ja beim Abschlußessen mit der Fünften im April.
Ich bin nun gespannt, ob der Aufstieg auch “ wahrgenommen “ wird und vor allem dann mit
welcher Mannschaft ? Wir “ Vier “ denke ich wollen keine Klasse höher spielen. Bleibt abzu-
warten was mit der Dritten und vor allem der Zweiten passiert, beide sind extrem abstiegs-
gefährdet.

Bis zur neuen Saison !

Andreas

Bericht der 4. Mannschaft

Hallo VFL`er !
Hier ein Zwischenbericht von der 4. Herren.
Nachdem wir die Hinrunde mit 18:0 Punkten beendet hatten, haben wir insgeheim vielleicht
doch ein Stück davon geträumt in dieser Saison zu Null „durchzugehen“. Am ersten Rückrunden-
spieltag gegen unsere „Fünfte“ mußten wir schon sehr schnell erkennen das dieses Ziel sehr
schwierig wird. In einem kuriosen Spiel und 3:5 Rückstand haben wir noch 7:5 gewonnen und
dabei „oben“ 0:4 und „unten“ 4:0 gespielt, das passiert wohl auch eher selten. Es folgten zwei
einfache Siege gegen die Kellerkinder LT IV und Kücknitz. Dann kam das „13.“ Spiel gegen den
Zweiten aus Travemünde, ohne Martin. Es gab mit 3:7 die erste Saisonniederlage und unser
Traum war vorbei. Eine Woche später folgte bei Victoria, dem Dritten, wieder eine 3:7 Pleite.
Jetzt war sogar der erste Platz gefährdet denn Travemünde hat nur 2 Minuspunkte mehr.
Daher war unser Spiel am Dienstag gegen DJK, Vierter, „richtungsweisend“. Eine weitere Pleite
durfte nicht her. Es war wirklich ein äußerst spannendes Spiel inkl. Schlussdoppeln welches im
letzten Doppel und nach 15:13 im vierten Satz 6:6 endete. Ein gerechtes Ergebnis. Danke noch
mal an dieser Stelle an „Benki“ Benkstein der für Thomas erfolgreich Ersatz gespielt hat. Nun
ist es noch ein Pünktchen Vorsprung auf Travemünde ( vielleicht reißt unsere Fünfte bei denen
ja noch was ! ) bei 3 verbleibenden Spielen. Wenigstens die „Meisterschaft“ wollen wir noch holen
die wir auch verdient haben.

Gruß von Andreas

Kreismeisterschaften Schüler B/C in Bad Schwartau

Bei den diesjährigen Kreiseinzelmeisterschaften der Schüler B und C am 20.01.2008 starteten Julia Otte, Daniel Heidensohn, Finn Rosenfeld, Fabian und Dennis Heeger. Besonders hervorzuheben ist der Kreismeistertitel für Julia Otte bei den Schülerinnen B und der 3. Platz im Schüler C-Doppel für Daniel Heidensohn mit seinem Partner P. Naujokat (Lübeck76).  

Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung.

Für alle VFL-Kids war es das erste Turnier und die Aufregung war allen anzumerken. Auch wenn für die meisten VFL-Schüler das Leistungsniveau noch zu hoch war, sind alle mit viel Einsatz dabei gewesen und ich bin sicher, dass Eure Zeit noch kommen wird. Training und Leistungsbereitschaft werden auch für Euch der Schlüssel zum persönlichen Erfolg sein.

CE 🙂

1. Herren erreicht 4. Platz in der 1. Bezirksliga

Nach der Niederlage gegen den ATSV Stockelsdorf mit 5:9 haben wir uns auf dem 4. Tabellenplatz festgesetzt. Damit wurde zumindest die Erwartung des Autors erfüllt.  Nach schwachem Start und einer durchaus durchwachsenen Hinrunde mit Licht und Schatten können wir doch mit diesem 4. Platz zufrieden sein.
Von 11 Spielen 6 mal mit Ersatz gespielt, insgesamt 5 Unentschieden, ja ja viele „hätte, wenn und aber“…..es scheint ein Schwartauer Phänomen zu sein, nie konstant eine Saison durchspielen zu können. Wie dem auch sei, es ist und bleibt nur unser Hobby und jeder einzelne muss seine persönlichen Dinge zuallererst regeln, bevor wir gemeinsam Tischtennis spielen können.
Deshalb bin ich eigentlich nicht entäuscht sondern eher zufrieden, denn trotz vieler widriger Umstände, spielen wir vorne mit. Martin und Thilo haben sich sehr gut integriert, haben Spiele gewonnen, mit denen man nicht unbedingt rechnen konnte und solche verloren, die eigentlichen gewonnen hätten werden müssen. Aber so ist TT….

Genug der langen Rede, ich wünsche allen VFLern und ihren Familien eine schöne Weihnachtszeit, einen guten Start in das Neue Jahr und viel Erfolg im Jahr 2008.

CE 🙂

Bericht der 4. Mannschaft

Hallo an alle VFL`er !

Wir haben die Hinrunde geschafft und zwar nicht nur erfolgreich, sondern sehr erfolgreich ! Wir haben ein glattes 18:0 hingelegt, bedeutet tatsächlich das wir nicht ein Spiel verloren haben. Das hätte vor der Saison glaube ich keiner von uns gedacht. Der allgemeine Tipp lag zwischen Platz 3-5, da vermutlich Victoria und Travemünde als Absteiger stärker einzuschätzen waren als wir. Es waren dann auch die besagten engen Partien. Gegen Victoria (ohne starker Nr.3 ) haben wir 7:4 gewonnen, da gerade „oben“ 2:2 gespielt wurde und die Doppelstärke der Unterschied für uns war. Gegen Travemünde war es nach einem 6:2 am Ende mit 7:5 noch sehr knapp, da unerwartet Armin und auch Thomas Ihre zweiten Spiele verloren hatten und die Doppel entscheiden mußten.
Die Doppel waren wirklich der Schlüssel, wir haben ?:1 gespielt !!! Letzten Freitag kam es dann bei DJK ( bis dahin 3 Minuspunkte ) zum vermeintlichen Spitzenspiel, welches es aber nicht war, da beim Gegner die starke 2 fehlte. So haben wir auch diese Hürde mit 7:2 gemeistert !
Klar war es eine starke Halbrunde von uns, man darf aber auch nicht unerwähnt lassen das die Gegner oft nicht „voll“ waren, nur die 5. im Derby und 1876 waren voll und TTC III ist gar nicht angetreten !
Sehr positiv auffällig ist die sehr gute Stimmung im Team ( inkl. Ersatzleute, hier noch mal Dankan Gockel und Heinz ), sodass wir auch entschieden haben in der Rückrunde zusammmen zu bleiben.
Rüdiger wird es verkraften in der 5. zu spielen ( die brauchen ja auch dringend Verstärkung bei 8:10 Punkten; nicht ganz Ernst gemeintStraati ! ).
Mal sehen ob uns eine ähnliche Rückserie gelingt, auch wenn die Gegner dann „voll“ antreten, und wir am Ende wirklich die „Meisterschaft“ feiern können. Für die Kreisliga allerdings wäre die Mannschaft so wohl zu schwach, „unten“ können wir alle mithalten, für „oben“ reicht es aber nicht ( da bräuchte man mindestens eine „Granate“ ). Da stellt sich dann wirklich die Frage ob wir mit der Mannschaft dort spielen wollen oder lieber weiter im 1. Kreis bleiben. Ich bin für letzteres ! Ich wünsche meinen Teamkollegen und allen anderen VFL`ern ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr 2008.
Man sieht sich dann im Januar wieder.

   

9:4 Erfolg der 1. Herren gegen Quellenhaupt Bornhöved

Erneut ersatzverstärkt traten wir am Montag gegen Bornhöved an. Bornhöved zwar punktgleich aber mit schlechterem Satzverhältnis direkt hinter uns auf Platz 5 der aktuellen Tabelle.
Punktspiele mitten in der Woche sind echt Sch…….
Aber nun zu den Spielen: Doppel1 und Doppel3 punkten 2:1, oben 1:1, Mitte 1:1, unten 1:1, es steht 5:4 für den VFL, jetzt aber punkten  Lutz gegen Krieger & Christian gegen die unangenehm spielende Nr. 2 Sperner-Langfeldt (Anti und lange Noppen!!! und damit konternd und angreifend)  und es steht 7:4 für den VFL. Die Mitte beendet das Spiel mit 2 Siegen zum 9:4. Martin Gonzalez spielt in der Mitte erneut stark auf und findet zu alter Form zurück.

Aktuell Platz 3 in der Tabelle, super Ergebnis, der Schwung reicht bestimmt bis zum Freitag gegen Stockelsdorf. 

Zuschauer sind natürlich wieder gerne gesehen.

CE 😉

1. Herren spielt 8:8 beim SV Siek III

Mit Martin Kufahl als Ersatzspieler für Erich Gehrmann fuhren wir mit gebremstem Optimismus zum SV Siek III.

Den obgligatorischen 1:2 Doppel, folgten 2:0 Punkte im oberen PK, die sehr deutlich durch Lutz und Christian erspielt wurden.
In der Mitte verlor Martin gegen Wedig und Carlo rang Schlumberger im 5.Satz nieder. Im unteren PK gab Bergmann unserem Martin Kufahl keine Chance, dafür schlug Thilo in 5 Sätzen Chris Eggert.
Es stand 5:4 für den VFL.  Das obere PK spielte erneut sehr stark auf. Lutz wieder zu alter Stärke findend ließ Witthaus mit 3:0 keine Chance,  Christian musste gegen Kerwitz kämpfen, gewann aber letztendlich 3:1.
Es stand nun 7:4 für den VFL, bahnte sich eine dicke Überraschung an? Allerdings wurden beide Einzel in der Mitte verloren und alles schien wieder offen zu sein.
Thilo begann sehr stark gegen Bergmann und alles deutete auf den 8. Punkt hin. Dennoch verliert Thilo sein Einzel.
Gleichzeitig musste sich auch Martin Kufahl gegen Eggert geschlagen geben.
Nach 7:4 jetzt 7:8. So kann es gehen.

Aber Gott sei Dank haben wir ein bombenstarkes Doppel1, das in einem hochspannenden Spiel das starke Sieker Doppel Wedig/Witthaus knapp in 5 Sätzen bezwingen konnte. Ein verdienter und nicht erwarteter Punkt blieb am Ende für uns übrig.

Am Montag gehts nach Bornhöved zum aktuell Tabellenfünften. Wir werden versuchen den Schwung der letzten Spiele mitzunehmen.

 CE 🙂

Vfl Bad Schwartau schlägt Lübecker Turnerschaft verdient 9:6

Nach durchwachsenem Start (Doppel wieder schwach) lag die 1. Herren schnell mit 2:4 zurück. Ehmke sen. bog ein 0:2 und einen 2:8 Rückstand im 3. Satz gegen Harald Spiegel noch zu einem 3:2 Sieg um. Danach gewann unser Ersatzmann Sven Endregat klar mit 3:0 gegen Sokolov. Danach ging es nur noch vorwärts. Thilo gewann sein 1. Einzel deutlich 3:0, Lutz punktete gegen Abert. Es stand 6:4 und das Spiel war endlich gekippt.
2 Niederlagen durch Ehmke sen. und Christian brachten die LTer nocheinmal zum 6:6 heran, doch Martin, Thilo und der superstarke Sven machten in ihren Einzeln alles klar und damit den Sack zu.

9:6 Sieg gegen eine tapfer kämpfende LTer Mannschaft.

Jetzt wartet der Tabellenführer SV Siek am Freitag auf uns.
Die Stimmung ist gut, jetzt kann alles passieren…..

CE 🙂

1 56 57 58 59 60 62