VFL 3 weiterhin Tabellenführer

Am Freitag stand das Auswärtsspiel bei Fahrenkrug 1 an; eine Mannschaft gegen die wir unbedingt gewinnen wollten. Da wir glücklicherweise keinen Ersatz für unsere 2. abstellen mussten, fuhren wir zuversichtlich nach Fahrenkrug.

Die Eingangsdoppel liefen wie geplant: Jörg und Erich gewannen sicher 3:1, während Reiner und ich  beim 1:3 gegen das Spitzendoppel chancenlos waren.

Jörg spielte anschließend stark auf und gewann sicher mit 3:1. Erich begann gegen den Spitzenspieler Fait sehr stark, konnte aber die scheinbare sichere 2:0 Satzführung nicht ins Ziel bringen und unterlag noch mit 3:2.

Im unteren Paarkreuz spielte Reiner souverän und gewann sicher mit 3:1. Ich hatte einen schlechten Start und lag bereits 2:0 Sätze zurück. Letztendlich konnte ich das Spiel aber noch drehen und gewann im 5. Satz mit 11:9, so dass wir zur Halbzeit mit 4:2 führten.

Im Spitzeneinzel ließ Jörg seinem Gegner nicht den Hauch einer Chance und gewann in überzeugender Manier mit 3:0. Erich konnte dann leider nicht an die guten Ansätze aus dem 1. Einzel anknüpfen und unterlag klar mit 3:0.

Reiner machte es dann unnötigerweise spannend, als er sich nach einer 2:0 Satzführung, plötzlich  im 5. Satz befand. Hier führte er bereits mit 7:2 als der Gegner die Auszeit nahm und es danach 7:7 Stand. Reiner wurde dann aber selbst aktiv und gewann den 5., auch dank seiner Routine, mit 11:8. Mir blieb es dann vorbehalten im letzten Einzel mit 3:0, den Schlusspunkt zu setzen und den Siegpunkt zum 7:3 zu holen.

Alles in allem war das eine tolle kämpferische Mannschaftsleistung auf die wir aufbauen können. Weiter so Männer!

Heinz-Werner

 

 

 

VFL 3 verteidigt Tabellenführung

Am Freitag hatten wir Fahrenkrug 2 zu Gast. Die Gäste die mit einem Ersatzmann erschienen, zählen eher zu den Abstiegskandidaten. Da wir in Bestbesetzung antreten konnten, wäre alles andere als ein klarer Sieg eine Überraschung. Es gab aber keine Überraschung, denn wir gewannen nach knapp 90 Minuten sicher mit 7:1.

Die  Eingangsdoppel wurden von Jörg und Erich sicher mit 3:0 und von Dirk und Reiner mit 3:1 gewonnen. An dieser Stelle ein besonderer Glückwunsch an den „Doppelspezialisten“ Reiner zum Sieg.

Jörg legte dann ein 3:0 nach, während Erich nach Abwehr eines Matchballes gegen Rathje im 5. Satz mit 12:10 gewann. Somit führten wir mit 4:0.

Im unteren Paarkreuz gewannen anschließend Dirk und Reiner absolut überzeugend jeweils mit 3:0.

Jörg gab dann etwas überraschend den Ehrenpunkt beim 1:3 im Spitzeneinzel gegen Rathje ab. Das war aber nur ein kleiner Schönheitsfehler, denn Erich ließ in seinem 2. Einzel nichts anbrennen und gewann sicher mit 3:0, so dass das Endergebnis von 7:1 fest stand.

Durch diesen Pflichtsieg sind wir weiterhin Tabellenführer. Die Tabellenführung wollen wir am kommenden Freitag beim Auswärtsspiel bei Fahrenkrug 1 verteidigen

Heinz-Werner

 

 

VFL 3 mit gelungenem Saisonstart

Fast alle von uns hatten nach über 18 Monaten wieder ein Punktspiel. Was für ein schönes Gefühl aber auch eine gewisse Anspannung. Da die gesamte Mannschaft aber einen super Einsatz beim Training in der Vorbereitung gezeigt, war ich mir sicher, dass wir für den Wettkampf gut gerüstet sind.

Es ging am 10.9.2021 zum Auftakt nach Tralau in die 2. Bezirksliga Süd. Reiner fehlte aus gesundheitlichen Gründen. Da unsere Mannschaft aber mit 5 Spielern gemeldet ist war sein Fehlen kein Problem.

Nun zum Spiel in einer schönen neuen, aber „saumäßig“ warmen Halle: Jörg und Erich gewannen ihr Doppel nach ca. 12 Minuten locker mit 3:0. Dirk und ich dagegen kämpften fast 50 Minuten erfolgreich gegen das Doppel 1 und gewannen im 5. Satz mit 16:14.

Jörg gewann dann ziemlich sicher sein 1. Einzel mit 3:1, während Erich stark spielte sich aber am Ende mit 2:3 gegen Wedig geschlagen geben musste. Dirk gewann danach sicher gegen den Ersatzmann Dietel mit 3:0. Ich musste wieder etwas länger spielen, hatte aber in den entscheiden Momenten das Glück auf meiner Seite und gewann ebenfalls mit 3:0, so dass wir zur Halbzeit insgesamt mit 5:1 in Führung lagen.

Danach folgte das Spitzeneinzel von Jörg gegen Wedig. Jörg spielte spielte sehr stark und behielt am Ende mit 3:1 die Oberhand. Das „intensive“ Training hat sich ausgezahlt. Erich lies sich auch nicht aus der Ruhe bringen, als er bei Spielbeginn gebeten wurde, den Ball beim Aufschlag hoch zu werfen. Seine famosen Aufschläge haben sich anscheinend bis nach Tralau herum gesprochen. Erich gab die passende Antwort und gewann sicher mit 3:0, so dass wir am Ende mit 7:1 gewannen.

Das war letztendlich ein erwarteter Pflichtsieg, der vielleicht etwas zu deutlich ausfiel. Das ist uns aber völlig egal. Kommenden Freitag dann das erste Heimspiel gegen Fahrenkrug 2. Auch hier erwarte ich einen deutlichen Sieg! Danach folgen dann langsam aber stetig die stärkeren Mannschaften.

Heinz-Werner

 

 

 

 

3. Herren

2. Bezirksliga Süd Herren (21/22)

PlatzTeamAnzSatzDifSpielePunkte
1TuS Teutonia Alveslohe 5 33 34:18 9:1
2TSV Schwarzenbek 3 4 27 27:15 7:1
3VfL Bad Schwartau 3 3 40 21:5 6:0
4Krummesser SV 2 3 13 18:12 4:2
5SSC Hagen Ahrensburg 4 2 5 13:11 3:1
6TSV Bargteheide 4 4 3 22:26 2:6
7Bargfelder SV 2 -13 9:13 1:3
8Tralauer SV 3 -27 9:20 1:5
9TuS Fahrenkrug 5 -37 19:34 1:9
10TuS Fahrenkrug 2 3 -44 3:21 0:6

Pos Spieler Bem. ST PK1PK2Bilanz LivePZ
1 Jörg Clasen 3 5:1 5:1 1747
2 Erich Gehrmann 3 3:3 3:3 1668
3 Dirk-Espen Ehlert 2 2:0 2:0 1649
4 Reiner Sterly 2 3:0 3:0 1654
5 Heinz-Werner Östreich 2 3:0 3:0 1608

2. Bezirksliga Süd Herren (21/22)

Datum Zeit Heimteam   Gastteam Ergebnis
10.09.2021 20:15 Tralauer SV -VfL Bad Schwartau 3 1 : 7
17.09.2021 20:00 VfL Bad Schwartau 3 -TuS Fahrenkrug 2 7 : 1
24.09.2021 20:15 TuS Fahrenkrug -VfL Bad Schwartau 3 3 : 7
22.10.2021 20:00 TSV Schwarzenbek 3 -VfL Bad Schwartau 3 Vorbericht
29.10.2021 20:00 VfL Bad Schwartau 3 -SSC Hagen Ahrensburg 4 Vorbericht
05.11.2021 20:15 TSV Bargteheide 4 -VfL Bad Schwartau 3 Vorbericht
12.11.2021 20:15 Krummesser SV 2 -VfL Bad Schwartau 3 Vorbericht
19.11.2021 20:00 VfL Bad Schwartau 3 -TuS Teut. Alveslohe Vorbericht
03.12.2021 20:00 VfL Bad Schwartau 3 -Bargfelder SV Vorbericht
14.01.2022 20:00 VfL Bad Schwartau 3 -Tralauer SV Vorbericht
21.01.2022 20:15 TuS Fahrenkrug 2 -VfL Bad Schwartau 3 Vorbericht
28.01.2022 20:00 VfL Bad Schwartau 3 -TuS Fahrenkrug Vorbericht
04.02.2022 20:00 Bargfelder SV -VfL Bad Schwartau 3 Vorbericht
11.02.2022 20:00 VfL Bad Schwartau 3 -TSV Schwarzenbek 3 Vorbericht
18.02.2022 20:00 SSC Hagen Ahrensburg 4 -VfL Bad Schwartau 3 Vorbericht
25.02.2022 20:00 VfL Bad Schwartau 3 -TSV Bargteheide 4 Vorbericht
04.03.2022 20:00 VfL Bad Schwartau 3 -Krummesser SV 2 Vorbericht
11.03.2022 20:15 TuS Teut. Alveslohe -VfL Bad Schwartau 3 Vorbericht

 

Spitzenreiter nach 4. Punktspiel

Gestern haben wir mit Ersatz (Thomas Manthe) gegen die 1. Mannschaft von Groß Grönau, auch mit Ersatz (Nummer 1 aus der 2. Mannschaft) gespielt. Eigentlich wollten wir verschieben, weil viele von uns nicht konnten, aber Groß Grönau war auch nach mehreren Vorschlägen nicht bereit zu verschieben. Aus diesem Grund haben wir uns als Pflichtaufgabe gesetzt zu gewinnen. Mal gucken, ob uns das auch gelingt…. Wir haben diesmal die Doppel so angesetzt, dass wir mit einem starken Doppel (Thilo und Knud) auf jeden Fall mit 1:1 aus den Doppeln herausgehen. Und so ist es auch passiert. Thomas und ich hatten leider bei einem komischen Spiel gegen Hoffmann (mit langer Noppe) und Vödisch keine Chance und haben relativ eindeutig 3:1 verloren. Thilo und Knud haben hingegen, wie erwartet deutlich mit 3:0 gewonnen. Dann ging es zu den Einzeln. Knud hat in seinem 1. Einzel gegen die Nr. 1 sehr gut gespielt und hat deutlich mit 3:0 gewonnen. Thilo hat währenddessen gegen den unangenehm spielenden Hoffmann spielen müssen. Der erste war mit 11:8 für uns noch bisschen wacklig, jedoch waren die anderen beiden wieder sehr deutlich, da Thilo mit seiner Erfahrung und Ballsicherheit glänzen konnte. Zu diesem Zeitpunkt stand es somit schon 3:1 für uns. Dann musste Thomas gegen Reddig ran. Thomas hatte nach unzähligen schnellen Ballwechseln die Oberhand und hat das Spiel, auch wenn der zweite Satz sehr spannend war, in der Verlängerungfür sich entscheiden können. Ich hingegen musste gegen Lukas Ramm spielen. Ich kannte ihn schon von Spielen zuvor und wusste, dass er selbst sehr sicher in seinem Spiel ist. Anfangs hab ich sehr defensiv gespielt und konnte auch durch sehr viel Glück mit ein paar Kantenbällen die ersten beiden Sätze für mich entscheiden. Ab dem dritten Satz hab ich gemerkt, dass das passive Spielen nicht mehr ausreicht. Da ich mich anfangs nicht getraut habe offensiv zu spielen und esschien, dass das Spiel zu kippen drohte, hat Thilo für mich im 4. Satz die entscheidende Auszeit genommen und mir Mut zugesprochen und den Tipp zu mehr Offensive gegeben. Und sogar zum Glück mit Erfolg! Somit habe ich dann im 4. Satz den Sack zugemacht und das Spiel für mich entschieden. Spielstand 5:1. Thilo hat seinen Gegner dann ziemlich leicht mit 3.0 von der Platte gefegt. Knud hatte leider viel Pech mit komischen Ballwechseln und den zu vielen Netzbällen/Kantenbällen… und musste sich leider mit einem 0:3 geschlagen geben. Hoffmann war sich trotz Hinweise von Knud scheinbar zu Schade sich für Netzbälle zu entschuldigen… Somit war ich nochmal gefragt das Spiel für uns zu entscheiden. Gegen Reddig war es für mich überraschender Weise ein einfaches Spiel, weil ich nicht viel machen musste, da er die ganzen Fehler gemacht hat. Somit konnte ich durch ein deutliches 3:0 den Sieg einfahren. Aufgrund einer sehr starken Teamleistung, lautet der Entstand somit 7:2.

Momentan haben wir einen sehr guten Lauf und konnten die ersten vier Spiele für uns entscheiden. Wir hoffen, dass mit Unterstützung der 4. Herren (wegen den zu erwartendenPersonalmangel) wir weitere Spiele für uns entscheidenkönnen. Mal gucken, wo wir am Ende der Saison stehen werden, da die Konkurrenz auch einen guten Ball spielen kann.

Gruß Tobi

Niederlagen für VfL 1 bis 3

VfL 1,2 und 3 mussten jeweils ihren Gegnern gratulieren.

Die 1.Herren konnte das Spiel gegen den SV Friedrichsort II nicht so offen gestalten, wie es in den Spielen zuvor gelang.
Der Start mit 2:1 Punkten nach den Doppeln gelang erneut erfolgreich. In den folgenden Einzeln konnte jedoch nur Lutz am Ende die Oberhand behalten. Vier Einzel gingen eng im fünften Satz weg. Da war mehr drin…

Am Samstag, den 03.11.2018, geht es zum Derby nach Lübeck gegen den VFB. Los geht es um 16:30 in der Paul-Gerhard-Halle in Lübeck.

Die 2.Herren musste auswärts ersatzverstärkt mit Achim anstelle von Jörg bei 1876 Lübeck antreten. Dort gelang auswärts zuletzt Garnichts. Auch diesmal wurde deutlich mit 4:9 verloren. Nach 2:1 Doppel herrschte noch Optimismus. Aber drei Einzelniederlagen in Folge brachten die 76er in Führung. Nur Werner und Heino konnten sich erfolgreich gegen die Niederlage stemmen. Am Freitag geht es zuhause gegen KaKi II, die nach einem schweren Auftaktprogramm bisher sieglos auf dem vorletzten Tabellenrang stehen. Der Tabellenstand täuscht und es wird vermutlich ein sehr schwieriges Match für VfL 2.

Die 3.Herren muss zurzeit auf Knud verzichten und hatte mit Ersatzmann Patrick gegen den Tabellenführer der 1.Kreisklasse keine Chance. In den nächsten Spielen gegen Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte sollte aber dennoch etwas drin sein.

2.Herren feiert 9:6-Auswärtssieg in Neutstadt – 3.Herren mit Unentschieden gegen 76 IV

Der Spielplan führte 2.Herren nach Neustadt, wo viele bekannte Gesichter und sehr nette Gastgeber warteten. Gegen den Aufsteiger musste mit mittlerweile ungewohntem Zelluloid-Ball gespielt werden. Das Spiel wogte lange hin und her, als beim Spielstand von 6:6 das Break durch Thilo und Heino auf 6:8 geling. Werner machte nach fast 4 Stunden Spielzeit den Sack zu. Mit 3:1 Punkten hat VfL 2 damit einen sehr guten Einstand in die neue Bezirksligasaison hingelegt.
Als nächstes spielt die 2.Herren daheim gegen den TSV Bornhöved (21.09., Start: 20 Uhr).

Die 3.Herren konnte in der 1.Kreisklasse den ersten Punktgewinn erzielen. Gegen die vierte Herren von 1876 Lübeck war es ein zunächst einseitiges Spiel – bis zur 6:2-Führung für Schwartau. Danach riss leider der Spielfaden und Lübeck kämpfte sich auf 6:6 heran.
Vielleicht klappt es im nächsten Spiel gegen Stodo III mit dem ersten Sieg.

Gruß,
Thilo

VfL III gewinnt Kreisvorgabepokal

Der VfL III gewinnt den diesjährigen Kreisvorgabepokal! Bei dem mit Vorgabe ausgetragenem Wettbewerb setzte sich die 3.Herren im Finale mit 4:2 gegen ATSV II durch… Vergangene Woche wurde bereits mit dem zweiten Platz in der 1.Kreisklasse hinter dem VfB Lübeck IV das Aufstiegsrecht für die Kreisliga Lübeck/Lauenburg erspielt. Glückwunsch zu dem „Double“, Jungs! 😎🏓

(v.l.n.r.: Achim, Knud, Ingo und Sven)

3.Herren feiert Aufstieg

Mit dem tollen zweiten Platz in der 1.Kreisklasse hinter dem VfB Lübeck IV hat sich VfL 3 um Mannschaftsführer Ingo das Aufstiegsrecht erspielt. Vor allem die starken Leistungen von Sven und Knud im oberen Paarkreuz über die ganze Saison hinweg legten den Grundstein für den Erfolg! Gratulation!

Jetzt gilt es, die Optionen für die Kreisliga Lübeck/Lauenburg zu prüfen.

Gruß, TE

1 2